BImSchG BürgschaftBImSchG Bürgschaft BundesimmissionSchG-Bürgschaft

Besonders geeignet für Unternehmen, die ihr Gewerbe auf Basis der Genehmigung nach Bundesimmissionsschutzgesetz betreiben.

  • Bonitätscheck mit Creditreform
  • Hohe Akzeptanz bei Kommunen und Ländern
  • Bürgschaftsdruck gemäß Genehmigungsbescheid

Anfragen or Details

Unsere Berater sind offline.
bürgly.com - BImSchG Bürgschaft

Details BimschG Bürgschaft

Besonders geeignet für Unternehmen, die ihr Gewerbe auf Basis der Genehmigung nach Bundesimmissionsschutzgesetz betreiben.

Definition
Sicherstellung der ordnungsgemäßen Räumung eines Grundstücks nach Ablauf des Nutzungsvertrages.

Zielgruppe
Recyclingunternehmen oder Kiesgruben und andere Unternehmen, welche das Gewerbe auf Basis der Genehmigung nach Bundesimmissionsschutzgesetz betreiben.

Ablauf
Für alle Betreiber von Anlagen im Sinne von §3 Abs. 5 BImSchG ergibt sich aus dem §5 III BImSchG eine Nachsorgepflicht. Das schließt z.B. die Wiederherstellung des ordnungsgemäßen Zustandes eines Betriebsgeländes nach dessen Räumung ein.
Mit der BImSchG Bürgschaft wird deine Verpflichtung gegenüber der Behörde im Falle einer Insolvenz gesichert.

Anwendungsbeispiel BimschG Bürgschaft

Du beitreibst ein Unternehmen, welches auf Basis der Genehmigung nach Bundesimmissionsschutzgesetz arbeitet. Hierunter fallen unter anderem Kiesgruben, Sägewerke, Recyclingunternehmen, Entsorgungsbetriebe, Lackhersteller, Abbruchanlagen uvm. Über das Genehmigungsverfahren nach Bundesimmissionsschutzverordnung bei deiner jeweiligen Behörde (Stadt- oder Landesverwaltung) erfährst du, ob du eine genehmigungspflichtige Anlage nach Bundesimmissionsschutzgesetz betreibst. Das Amt fordert in der Regel eine Sicherheitsleistung. Diese kannst du als Bürgschaft über eine Kautionsversicherung ausgeben, und es belastet nicht deine Kreditlinie bei der Bank. Gerne drucken wir den geforderten Sondertext deiner Behörde. Übermittle hierfür einfach den Genehmigungsbescheid.

Beschreibung BimschG Bürgschaft

Aus dem Bundesimmissionsschutzgesetz ergibt sich für Betreiber von Anlagen, von denen umweltschädliche Kontaminationen ausgehen können, eine sogenannte Nachsorgeverpflichtung. Das bedeutet, dass du als Betreiber die Wiederherstellung des ordnungsgemäßen Zustandes deines Betriebsgeländes nach Räumung gewährleisten musst. Die Bürgschaft nach Bundesimmissionsschutzgesetz sichert deine Verpflichtungen gegenüber der Behörde für den Fall deiner Insolvenz ab. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob du einen solchen Betrieb führst. Typische Unternehmen, welche in diesen Bereich gehören sind Müllhalden, Deponien und ähnliche Unternehmen. Ob du Betreiber einer Anlage bist, welche nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz gehört, erfährst du von deiner Stadt- oder Landesverwaltung. Diese untersuchen und prüfen dein Unternehmen und entscheiden, ob du eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung brauchst. Wenn du eine Genehmigung benötigst, dann fordert das Amt eine Sicherheitsleistung, welche du über eine Bürgschaft absichern kannst. Nach Überprüfung und Annahme der Sicherheit erhältst du deine offizielle Genehmigung.

Eine Bürgschaft nach Bundesimmissionsschutzgesetz sorgt dafür, dass du einfacher und schneller an deine Genehmigung des Regierungspräsidiums der Stadt oder des Landes kommst. Außerdem sorgt die Bürgschaft für deine Liquidität, da du keine Barsicherheiten hinterlegen musst und deine Kreditlinie bleibt außerdem unberührt.

bürgly.com - BImSchG Bürgschaft
Erfahrungen & Bewertungen zu HBK Finanz GmbH Google Analytics deaktivieren